Bezahlte Werbung (Social-Media/Suchmaschinen)

Bezahlte Werbung Social Media Suchmaschinen
Bezahlte Werbung Social Media Suchmaschinen

Suchmaschinen Werbung – Pull Werbung und Push Werbung

Plakatwerbung, wie es sie seit Ewigkeiten gibt, würde man heute als Push Werbung bezeichnen.  Push Werbung bedeutet, dass die Werbung ins Sichtfeld der Person eingeblendet wird, egal wo diese Person sich gerade befindet oder was sie gerade sucht. Das moderne Gegenstück zu dieser Werbung wäre wohl Facebook, Instagram und LinkedIn Werbung, welche im zentralen Feed der jeweiligen Plattform zwischen den Postings der Nutzer zu sehen ist. Bei dieser Werbung muss man sich bewusst sein, dass man die Personen eigentlich stört, denn diese Personen sind auf der jeweiligen Plattform, um die Inhalte ihrer Freunde oder ihre Vorbilder zu sehen. Wenn man sich dessen bewusst ist, wird man weniger aggressive, sondern mehr inhaltlich gepflegte Werbeanzeigen schreiben, welche wiederum Mehrwert für die Person generieren soll, welche sie liest.

Auslieferungen deiner Facebook-Werbung

Speziell bei Facebook gibt es extrem viele Werberichtlinien, welche im Grossen und Ganzen sicherstellen sollen, dass die Nutzer auf der Plattform nicht durch aggressive oder unpassende Werbung verscheucht werden. Es empfiehlt sich diese Werberichtlinien zu befolgen, da Facebook deine Anzeige sonst entweder gar nicht erst bewilligt oder sie extrem schlecht ausliefert, was dich danach viel Geld kostet. 

Werbung im Suchnetzwerk von Google

Was Push Werbung ist, wissen wir nun. Ein weiteres Konzept, welches sich Pull Werbung nennt, findet man vor allem bei Suchmaschinen. Schaltet man Werbung bei Google, dann gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten. Einerseits kann man Werbung im Suchnetzwerk schalten oder im Displaynetzwerk. Das sind die Eigennamen von Google für Push und Pull Werbung. Möchte man, dass Nutzer, die aktuell nach einer Lösung für ein Problem eines Geschäfts suchen, die Anzeige zeigen, nennt sich das Pull Marketing, da die Person explizit auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem ist und du mit deiner Anzeige dieses Problem lösen kannst. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person, welche so oder so auf der Suche nach einem solchen Dienst ist, schlussendlich bei dir Kunde wird, ist demnach relativ hoch.

Facebook Ads Werbeanzeigen

Auf Facebook sucht man weniger Sachen. Dies bedeutet nicht, dass die Werbung deshalb weniger genau auf die Person zugeschnitten ist. Facebook weiss viel exakter als Google, was die Interessen einer Person sind, da jedes Like,  jedes Teilen und jede Ansicht eines Posts analysiert wird. Auf Basis des Verhaltens der Nutzer auf der Plattform, weiss Facebook genauestens Bescheid, wer Interesse haben könnte an deinem Angebot und wer nicht.

Wir bei Webentertainer setzen sehr gerne auf Facebook-Werbung, da diese sehr genau auf die Zielgruppe zugeschnitten werden kann und man einfache nachvollziehbare Messwerte nach jeder Werbekampagne erhält.

Wenn du Genaueres über Facebook-Werbung wissen möchtest, kannst du uns gerne kontaktieren. Wir helfen dir sehr gerne weiter.

Kostenlose Tipps und Tricks für deine Onlinepräsenz

Die Informationen der Email-Serie sind komplett kostenlos und werden dir per E-Mail zugesendet.

Andere Beiträge, die dich interessieren könnten

Genaueres Zu Content Marketing Und Content Upgrades

Genaueres zu Content Marketing und Content Upgrades

Aktive Monetarisierung Eine weit verbreitete Art der aktiven Monetarisierung ist die, bei Blogbeiträgen sogenannte Content Upgrades bereitzustellen. Diese sind meist in Form von Audiobooks oder Videos zu einem bestimmten Thema…

Genaueres Zu Funnels Auf Facebook

Genaueres zum Facebook Funnel

Facebook Funnels sind ein interessantes Thema. Es bezieht viele verschiedene Themengebiete mit ein oder tangiert diese. Für einen funktionierenden Facebook Funnel benötigt man in den meisten Fällen eine Bild- oder…

Was Sollte Man Automatisieren Und Was Lieber Nicht

Was sollte man automatisieren und was lieber nicht?

Speziell kleine Unternehmen sollten dringend Teilgebiete ihres Alltags automatisieren, um mehr Kapazität für ihre Kunden zu haben. Glücklicherweise gibt es keinen besseren Ort, um das zu tun, als das Internet.…

Passiv Monetarisierung Teil 2 2

Passiv-Monetarisierung Teil 2/2

Produktempfehlung Eine weitere Möglichkeit seine Webseite zu Monetarisieren ist die, Produkte zu empfehlen.Der Ablauf ist in etwa wie folgt: Als Erstes kommt dein Besuch auf deine Webseite. Dort findet er…

Passive Monetarisierung Teil 1 2

Passive Monetarisierung Teil 1/2

Um deine Webseite passiv zu monetarisieren gibt es auch Möglichkeiten, jedoch nicht so viele wie bei der aktiven Monetarisierung. Internet Werbung (Google AdSense) Im Internet ist das Konzept des “Bereitstellens…

Aktive Monetarisierung Teil 2 2

Aktive Monetarisierung Teil 2/2

Die passive und die aktive Monetarisierung (so nennen wir es bei Webentertaier) unterscheidet sich darin, ob der Besucher der Webseite effektiv etwas an den Besitzer der Webseite zahlen muss. Aktive…