Skip to content

Was ist Online Networking?

Inhalt

Einleitung

Immer wieder liest man, wie wichtig Networking als Unternehmer ist. Networking erleichtert den Einstieg als Selbständiger ungemein und hilft das Business schnell wachsen zu lassen. Was Online Networking ist, wie es funktioniert und weshalb man es braucht, wird in nachfolgendem Beitrag erklärt.

 

Definition Networking

Die Definition nach Duden für Networking lautet folgender Massen:

Das Knüpfen und Pflegen von Kontakten, die dem Austausch von Informationen und dem beruflichen Fortkommen dienen.

Demnach stehen die Kontakte und der damit verbundene Informationsaustausch eng zusammen mit dem beruflichen Fortschritt. Jedoch beinhaltet der Begriff nicht nur die beruflichen, sondern auch die privaten Kontakte und deren Aufrechterhaltung. Zu deinem Netzwerk gehören natürlich auch Personen, die du täglich siehst, wie z.B. Freunde, Familie, Nachbarn, oder Personen mit welchen du gemeinsame Tätigkeiten oder Interessen verbindest. Aus diesen Gemeinsamkeiten können sich später entweder noch nähere private Kontakte oder sogar berufliche Kontakte ergeben.


Kontakte knüpfen

Wenn du noch ein sehr kleines Netzwerk hast und auf der Suche nach Kontakten bist, dann werden dich nachfolgende Infos interessieren. Gehe mit offenen Augen durch den Tag, denn du begegnest vermutlich mehr Menschen im Alltag, als dir bewusst ist. Alte Arbeitskollegen, Veranstaltungen, Events, Interessen, Freizeit, Hobbys, Familie, Freunde oder Bekannte können dir helfen dein Netzwerk ausbauen. Du musst allerdings offen auf die Menschen zugehen und bereit sein, Interessen gemeinsam zu verfolgen und Neues zu erleben. Aus allgemeinem Networking kann so ein zielorientiertes Networking entstehen. Du verfolgst mit viel Engagement und Herzblut deine beruflichen Träume und deine persönlichen Ziele. Wenn ihr gemeinsam an euren Zielen arbeitet und euch weiterhelft, könnt ihr euch gegenseitig einen Mehrwert für euer Business erarbeiten.

 

Kontakte Pflegen

Egal ob Familie oder Zufallsbekanntschaften, als engagierte/-r Networker/-in pflegst du möglichst viele Bekanntschaften. Je mehr du den Kontakt zu deinen Bekanntschaften pflegst, desto schneller wirst du auf deinem Weg vorankommen. Es ist essenziell, dass du deine Kontakte mit dem gleichen Respekt und der gleichen Freundlichkeit und Zuvorkommenheit behandelst, wie du es dir wünschen würdest, wenn du an ihrer Stelle wärst.
Wenn dein Netzwerk grösser wird, dann ist es nun umso wichtiger, diese Kontakte zu pflegen. Um die Beziehungen zu deinen Kontakten aufrechtzuerhalten, solltest du dir einen für dich passenden Kommunikationsweg suchen. Auf diesem Weg kannst du deine Freunde, Geschäftspartner und Bekannten auf dem Laufendem halten und sie können so ebenfalls mit dir kommunizieren. Hierbei ist es von höchster Wichtigkeit, dass du respektvoll mit ihrer Zeit umgehst. Niemand möchte die immer gleichen Newsletter sehen, die wir alle kennen. Nimm dir die  Zeit und zeige deinen Kontakten, wie wertvoll sie für dich sind. Viele vergessen durch den ganzen „Lead Hype“ und die unendlich vielen Tools zur Leadgenerierung, dass hinter den sogenannten „Leads“ Menschen wie du und ich stecken. Wie im echten Leben sollte man auch im Internet den nötigen Respekt an den Tag legen.

Deine Netzwerk ist dann erfolgreich, wenn nicht nur du, sondern auch die Teilnehmer deines Netzwerks aktiv sind und sich gegenseitig unter die Arme greifen. Je mehr ihr zusammen arbeiten könnt, desto besser lernt ihr euer Gegenüber kennen. 

Online Networking

Durch das Internet ist es heutzutage leichter denn je, Menschen von der ganzen Welt 24 Stunden zu erreichen. Auf sozialen Plattformen im Internet wie Xing, LinkedIn und Facebook ist es mit Leichtigkeit möglich, mit Personen auch über die Grenzen hinweg in Kontakt zu stehen. Ein wichtiger Tipp ist, dass du dir gut überlegst, auf welcher Plattform du für dein Business aktiv bist. Wir alle haben täglich nur begrenzt Zeit und sollten diese möglichst effektiv nutzen. Ich kann dir raten, dir die Plattformen auszusuchen, auf welcher deine Zielgruppe aktiv ist. Hier eine kleine Zusammenstellung:

  • Facebook:  So ziemlich alle über 16 Jahre
  • Twitter: Meinungsführer, höhere Bildung/Einkommen
  • Instagram: Nutzer grösstenteils unter einem alter von 40 Jahren
  • Eigener Blog: Fachleute und Personen, welche sich über etwas Informieren wollen
  • LinkedIn: Für etablierte Unternehmen und Business to Business Interessenten
  • Xing: Das LinkedIn des deutschsprachigen Raums.
  • YouTube: Für allen Alters und Interessensgruppen
  • Pinterest: Interesse an schönen Bildern und Dingen. Sehr effizient, um mehr Personen auf deine Webseite zu kriegen, da jedes Bild, welches du postest, ein Link zu deiner Webseite ist.
  • Snapchat: Jugendliche mit Interessen an Marken und Live-Inhalten
  • Jungunternehmer Netzwerk: Frisch gebackene Selbstständige und Unternehmer mit Wunsch nach neuen Business Kontakten

Wichtig ist, dass du dich mit der Plattform identifizieren kannst, um möglichst authentisch auftreten zu können.  
Bei all diesen online Möglichkeiten sollte man jedoch nicht vergessen, auch reale Veranstaltungen zu besuchen, denn der persönliche Austausch bleibt meist am längsten im Gedächtnis. Zusätzlich kannst du auch übers Internet Kontakte mit anderen Unternehmern knüpfen und so versuchen dein Business voranzutreiben. Es kommt darauf an, was dir persönlich besser liegt. Nutze die Sozialen-Medien, welche dir zur Verfügung stehen. Finde die Gruppen, welche zu dir, deinem Mindset und deinem Business passen und beginne jetzt, dein Networking und dein Business zu erweitern.

 

Jetzt kostenlos ins Jungunternehmer Netzwerk eintreten.

Das Netzwerk ist kostenlos, damit Unternehmer wie Du eine Austausch-Plattform kriegen, welche zuvor noch nicht da war. Du kannst ungeniert mit anderen Mitgliedern über dein Geschäft reden und dich austauschen.

4+

Hinterlassen Sie einen Kommentar





WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly

Zur Werkzeugleiste springen