Was automatisieren & was nicht?

Was Sollte Man Automatisieren Und Was Lieber Nicht
Was Sollte Man Automatisieren Und Was Lieber Nicht

Speziell kleine Unternehmen sollten dringend Teilgebiete ihres Alltags automatisieren, um mehr Kapazität für ihre Kunden zu haben. Glücklicherweise gibt es keinen besseren Ort, um das zu tun, als das Internet.

Mit einer eigenen Webseite können extrem viele Prozesse vereinfacht und automatisiert werden.

Um einige Beispiele zu nennen:

Formulare

  • Kundensupport
  • Kundenanfragen
  • Umfragen
  • Kundendaten aufnehmen
  • Marketing Umfragen

Online-Shops

Webseiten

  • Häufig gestellte Fragen professionell und strukturiert beantworten
  • Wissen zur Verfügung stellen
  • Firmenkultur teilen
  • Werkzeug für Online Werbung

Wie du dir sicher denken kannst, kann man diese Liste beliebig lange fortführen.
Alle Selbstständigen haben irgendwo eine stupide Arbeit oder eine, die sie nicht gerne machen, welche sich aber einfach automatisieren liesse.

Eines der besten Tools, um dergleichen umzusetzen, ist “Zapier”. Um dem auch noch eine Open Source Variante zum selber Hosten entgegenzusetzen, möchte ich hier auch noch “n8n” nennen.

Automatisieren von Kundensupport und Co.

Denke daran, dass 10 Min pro Tag auf das Jahr (*260Tage) gerechnet, ungefähr eine Woche Arbeit (43.333 H) sind, welche du wahrscheinlich besser ins Marketing, den Kundensupport oder die Produktentwicklung stecken könntest. Dazu kommt, dass man meist mehr als eine dieser Arbeiten hat. 

Speziell als selbständige Person oder kleines KMU sollte man die Aktivitäten minimieren, welche nicht aktiv für Einkommen sorgen und alle Aktivitäten, welche Mehrwert für deine Kunden generieren maximieren und verbessern. 

Eine Automatisierung sollte in kleinen Schritten erfolgen, um nicht nur noch mit der Automatisierung beschäftigt zu sein oder zu wenig Einfluss auf das Geschehen nehmen zu können. Trotzdem sollte man sich Gedanken machen, was in seinem eigenen Unternehmen automatisiert werden könnte.

Kategorien:

Angrenzende Themengebiete:

Andere Beiträge, die dich interessieren könnten

Webdesign In Basel Webdesign In Baselland Webentertainer

Webagentur Basel – Webdesign Preise und Webdesign Kosten im Vergleich

Webagentur Basel – Webdesign Preise und Webdesign Kosten im Vergleich

Solltest du auf der Suche sein nach einer neuen Webseite oder dir einfach Gedanken machen, ob deine alte Webseite noch zeitgemäss ist oder nicht, werden zwangsläufig viele Fragen aufkommen. In diesem kleinen Artikel möchte ich genau auf dieses Thema eingehen.

Social Media

Suchmaschinenwerbung und bezahltes Social-Media-Marketing

Suchmaschinen wie Google und co.: Diese sind für den langfristigen Erfolg einer Webseite zuständig und sollten regelmässig mit neuen Blogbeiträgen gefüttert werden (Ca. alle 4 Monate 1 Beitrag mit mindestens 600 Wörtern und gut strukturiert).